Herkunft: Das gestern im heute – eine Spurensuche

Überall gibt es sie, Geschichten von Umbrüchen, von Liebe, Enttäuschung, Veränderung, von verpassten Chancen, erfolgreichen Projekten.

Jaana Prüss stitftet Kunst- und Kinderbücher.

Im Rahmen von »Und seitab liegt die Stadt« – ein Projekt der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (Förderprogramm »Kultur in ländlichen Räumen«) und des Literarischen Colloquiums Berlin. Projektträger: Brandenburgischer Literraturrat e. V.

Das Projekt will Menschen vor Ort ins Gespräch bringen, über Herkunft und das, was sie darunter verstehen. Einladen, ermutigen, darüber zu sprechen, zu diskutieren, zu schreiben und zuzuhören.

Neben unterschiedlichen Formaten wie Lesung, Diskussion, Erzählwerkstatt nähert sich das Projekt diesen Fragestellungen, um identitätsstiftend ein tolerantes Miteinander zu unterstützen und installiert abschliessend eine Büchertauschbox am Platz der Einheit.

Idee und Konzept: Anna Haase und Jaana Prüss
Mehr Informationen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s